Congstar startet Ende Januar 2015 neue mobile Datentarife

Der Kölner Mobilfunkanbieter congstar passt Ende Januar sein Mobilfunk­portfolio an. Die neue Datentarife mit mehr Datenvolumen richten sich vor allem an Tablet- und Notebook-Nutzer. Die bisherigen „Surf Flat“-Tarife die auch Telefonie und SMS-Versand ermöglichten werden ersetzt.

Zuletzt hatte congstar Ende März 2014 Änderungen bei seinen mobilen Datentarifen vorgenommen. Während es sich damals lediglich um eine recht unspektakuläre Umbenennung handelte, werden bei der für Januar 2015 angekündigten Anpassung, neben den Namen, auch die Konditionen der Tarife geändert.

Die neuen Tarife tragen die recht pragmatischen Namen Daten S, M und L und im Gegensatz zu den bislang erhältlichen Tarifen der „Surf Flat“-Reihe sind diese tatsächlich für die reine Datennutzung konzipiert. Normale Telefonie über das Mobilfunknetz oder der Versand von SMS, ist mit den neuen Tarifen nicht mehr möglich. Was hingegen explizit erlaubt ist, ist die Internet-Telefonie per Voice over IP. Außerdem gibt es mehr ungedrosseltes Datenvolumen fürs Geld.

Im kleinsten Tarif Daten S, der mit einem monatlichen Grundpreis von 7,99 Euro zu Buche schlägt, kann bis zu einem Datenvolumen von 750 MB mit einer maximalen Datenrate von 7,2 Mbit/s gesurft werden. Der Tarif Daten M bietet für 14,99 Euro im Monat die doppelte Maximalgeschwindigkeit (14,4 Mbit/s) und zwar bis zu einem Datenvolumen von 2 GB. Im größten Tarif Daten L für monatlich 19,99 Euro liegt das ungedrosselte Datenvolumen bei 5 GB. Hier sind sogar Datenraten von bis zu 21,6 Mbit/s möglich. LTE wird bei den neuen Daten-Tarifen allem Anschein nach nicht unterstützt.

Die neuen Datentarife von congstar im Überblick
Die neuen Datentarife von congstar im Überblick
Bildquelle: congstar

Nach Verbrauch des ungedrosselten Datenvolumens erfolgt bei allen drei Tarifen eine Reduzierung der Geschwindigkeit auf 64 kbit/s. Wer danach weiterhin mit mit hoher Datenrate mobil Surfen möchte, dem bietet congstar die Möglichkeit per SpeedOn-Option für 4,90 Euro weiteres Datenvolumen nachzubuchen. Im Tarif Daten S umfasst die Option 250 MB, bei Daten M sind es 500 MB und bei Daten L sogar 1 GB. Die SpeedOn-Option kann bis zum Monatsende beliebig oft nachgebucht werden.

Wie bei den anderen congstar-Tarifen, können auch die neuen Datentarife mit oder ohne Mindestvertragslaufzeit gebucht werden. Während die Varianten mit 24-monatiger Laufzeit ohne Einrichtungspreis daherkommt, fallen bei der Flex-Variante einmalig 25 Euro an. Die neuen Tarife sollen ab Ende Januar 2015 verfügbar sein.

(kb)

Weitere Meldungen

RCS Messaging: Telekom unternimmt erneuten Anlauf mit joyn

8. Dezember 2015 Ursprünglich wollten die Mobilfunkbetreiber unter dem Namen joyn einen Konkurrenzdienst zu WhatsApp etablieren. Dies gelang in mehren zögerlichen Anläufen bislang nicht. Nun unternimmt die Telekom mit Message+ einen weiterer Versuch.

Freie Endgerätewahl: Gesetz gegen Routerzwang passiert Bundestag

6. November 2015 Am späten Donnerstagabend haben alle Fraktionen des deutschen Bundestags für einen Gesetzentwurf gestimmt, der Verbrauchern die freie Auswahl beim Anschluss von Routern für den Internetzugang ermöglicht. Damit dürften Zwangsrouter bald der Vergangenheit angehören.

Verschwindet die mobile Daten-Flatrate langsam wieder?

22. Oktober 2015 Die mobile Datennutzung wird immer wichtiger. Viele Mobilfunkanbieter haben ihre Tarifupdates der letzten Monate genutzt um an Stellschrauben in diesem Bereich zu drehen. Nicht immer zu Gunsten der Kunden. Fast macht es den Eindruck als sollen die Flatrates wieder verschwinden.