Discounter-Aktionen: Allnet-Flatrates für unter 18 Euro im Monat

Gleich vier Mobilfunkdiscounter bieten zur Zeit im Rahmen von Preisaktionen ihren Allnet-Flatrate-Tarif für unter 18 Euro im Monat an. Da alle Anbieter zur Drillisch Gruppe gehören, ist die Ähnlichkeit der Aktionen und Tarife wenig verwunderlich.

Im Januar startete DeutschlandSIM eine Preisaktion, die zwischenzeitlich bis Mitte Februar verlängert wurde, und läutete damit als erster Mobilfunkdiscounter eine neue Runde im Preiskampf bei den Allnet-Flats ein. Mit den Angeboten von maxxim, helloMobil und simply erhöhen nun drei weitere Anbieter aus der Drillisch Gruppe, den Preisdruck, zumindest vorübergehend. Bei allen Anbietern ist der Allnet-Flatrate-Tarif noch bis zum 15. Februar zum reduzierten monatlichen Grundpreis in Höhe von 17,75 Euro erhältlich. Unterschiede bei den Angeboten sucht man vergebens. Alle vier Tarife sind im Netz von O₂ realisiert und verfügen über eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Sämtliche Gespräche in die deutschen Netze sind im monatlichen Grundpreis bereits enthalten, für den Versand von SMS fallen jeweils neun Cent an. Gesurft werden darf bis zu einem Übertragungsvolumen von 500 MB mit einer maximalen Geschwindigkeit von 7,2 MBit/s. Darüber hinaus erfolgt bis zum Monatsende eine Drosselung auf 64 kbit/s.

Wer also zur Zeit mit dem Gedanken spielt seinem Smartphone einen passenden Pauschaltarif zu verpassen, kann gleich aus vier im wesentlichen identischen Angeboten auswählen.

(kb)

Weitere Meldungen

RCS Messaging: Telekom unternimmt erneuten Anlauf mit joyn

8. Dezember 2015 Ursprünglich wollten die Mobilfunkbetreiber unter dem Namen joyn einen Konkurrenzdienst zu WhatsApp etablieren. Dies gelang in mehren zögerlichen Anläufen bislang nicht. Nun unternimmt die Telekom mit Message+ einen weiterer Versuch.

Freie Endgerätewahl: Gesetz gegen Routerzwang passiert Bundestag

6. November 2015 Am späten Donnerstagabend haben alle Fraktionen des deutschen Bundestags für einen Gesetzentwurf gestimmt, der Verbrauchern die freie Auswahl beim Anschluss von Routern für den Internetzugang ermöglicht. Damit dürften Zwangsrouter bald der Vergangenheit angehören.

Verschwindet die mobile Daten-Flatrate langsam wieder?

22. Oktober 2015 Die mobile Datennutzung wird immer wichtiger. Viele Mobilfunkanbieter haben ihre Tarifupdates der letzten Monate genutzt um an Stellschrauben in diesem Bereich zu drehen. Nicht immer zu Gunsten der Kunden. Fast macht es den Eindruck als sollen die Flatrates wieder verschwinden.