Surf & Phone-Flat Special: 1&1 erhöht ungedrosseltes Datenvolumen

Der DSL-Tarif Surf & Phone-Flat Special von 1&1 verfügt ab sofort über ein ungedrosseltes Datenvolumen von 300 GB. Zuvor wurde die Geschwindigkeit bereits ab 100 GB gebremst. Bei den anderen DSL-Tarifen ohne Drossel ändert sich nichts.

Ein Tarif mit 300 GB ungedrosseltem Datenvolumen für 19,99 Euro im Monat wäre im Mobilfunkbereich eine absolute Sensation. Beim DSL-Tarif Surf & Phone-Flat Special handelt es sich jedoch um einen Spezialfall im DSL-Portfolio von 1&1. Neben vier ungedrosselten Tarifen hat das Telekommunikationsunternehmen aus Montabaur nämlich einen Tarif im Angebot der eine Drosselung mit einem günstigeren Preis kombiniert. Jetzt hat 1&1 das ungedrosselte Datenvolumen erhöht.

Der bereits seit 2010 im Portfolio befindliche Tarif Surf & Phone-Flat Special verfügte zuletzt über ein ungedrosseltes Datenvolumen von 100 GB. Mit der nun geltenden Drosselungsgrenze bei 300 GB, hat sich das Datenvolumen verdreifacht, innerhalb dessen mit einer maximalen Datenrate von 16 Mbit/s gesurft werden kann. Setzt die Drossel ein, dann liegt die Geschwindigkeit bis zum Ende des Monats bei 1 Mbit/s.

Für den Tarif berechnet 1&1 innerhalb der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit einen reduzierten Monatspreis in Höhe von 19,99 Euro. Ab dem 25. Monat erhöht sich der Preis um zehn Euro auf 29,99 Euro im Monat. Neben der Datenflatrate bekommt der Kunde dafür auch eine Flatrate für Telefonate in das deutsche Festnetz. Für Mobilfunkgespräche werden recht teure 19,9 Cent je Minute berechnet.

Um die Surf & Phone-Flat Special einordnen zu können, muss man sie mit zwei anderen Tarifen aus dem DSL-Portfolio von 1&1 vergleichen. Zum einen wäre da der Vergleich mit der Surf-Flat 6.000. Für den gleichen monatlichen Grundpreis entfällt hier die Festnetz-Flatrate und die Internet-Flatrate ist mit 6 Mbit/s etwas langsamer. Allerdings erfolgt hier keine Drosselung. Im Vergleich mit der Doppel-Flat 16.000 liegt der Unterschied im Preis. Bei ansonsten gleichen Konditionen bietet dieser Tarif für zehn Euro zusätzlich im Monat unbegrenztes Surfen ohne Drosselung.

Der Tarif Surf & Phone-Flat Special richtet sich vor allem an Kunden, die ihren Datenhunger gut einschätzen können und regelmäßig unterhalb der Drosselungsgrenze bleiben. Und wer damit leben kann, in Ausnahmefällen ein paar Tage mit reduzierter Übertragungsrate zu surfen, der kann mit dem DSL-Spezialtarif von 1&1 etwas sparen.

(kb)
DSL-Tarif Surf & Phone-Flat Special wird später gedrosselt

Weitere Meldungen

Freie Endgerätewahl: Gesetz gegen Routerzwang passiert Bundestag

6. November 2015 Am späten Donnerstagabend haben alle Fraktionen des deutschen Bundestags für einen Gesetzentwurf gestimmt, der Verbrauchern die freie Auswahl beim Anschluss von Routern für den Internetzugang ermöglicht. Damit dürften Zwangsrouter bald der Vergangenheit angehören.

Bundesnetzagentur startet Breitbandmessungsportal

25. September 2015 Die Bundesnetzagentur hat ein Portal gestartet, auf dem Verbraucher die Leistungsfähigkeit ihres Internetanschlusses testen können. Für mobile Nutzer stehen außerdem Apps zur Geschwindigkeitsmessung in den jeweiligen Stores zur Verfügung.

1&1 startet neues DSL-Tarifportfolio

10. August 2015 Der Telekommunikationsanbieter 1&1 hat ein neues DSL-Portfolio gestartet. Ein gedrosselter und drei ungedrosselte Tarife warten mit Download-Geschwindigkeiten zwischen 16 und 100 Mbit/s auf. Preislich geht es bereits unter zehn Euro los - allerdings nur im ersten Jahr.