otelo bietet drei neue Smartphone-Tarife mit Inklusiveinheiten

Im Tarifportfolio der Vodafone-Discountmarke otelo sind drei neue Smartphone-Tarife zu finden. Der Prepaid-Tarif Smartphone 300 und die beiden Vertragstarife Allnet Basic XS und S verfügen neben einer Datenflatrate über Inklusiveinheiten für Telefonie und SMS-Versand.

Bislang umfasste das Tarifangebot von otelo fünf Tarife. Neben einem Prepaid-Basistarif waren drei Allnet-Flatrate-Tarife und ein Datentarif im Angebot. Nun hat Vodafone seiner Discountmarke drei weitere Tarife spendiert, die sich vor allem an Smartphone-Nutzer richten. Statt einer Flatrate bieten alle drei neuen Tarife Inklusiveinheiten, die sich flexibel für Telefongespräche und SMS in alle deutschen Netze verwenden lassen. Nach Verbrauch der Inklusiveinheiten wird für jede weitere Gesprächsminute oder Kurznachricht ein einheitlicher Preis von 9 Cent berechnet.

Prepaid-Tarif Smartphone 300

Für Leute die aufgrund der besseren Kostenkontrolle auf einen Prepaid-Tarif setzen, findet sich im neuen Tarifportfolio von otelo der Tarif Smartphone 300. Für einen monatlichen Grundpreis von 8,99 Euro enthält dieser 300 Inklusiveinheiten und eine Datenflatrate mit einem ungedrosselten Datenvolumen (max. 7,2 Mbit/s) von 300 MB. Ansonsten entsprechen die Konditionen des neuen Tarifs denen des Prepaid-Basistarifs Handy-Karte. Ist zum Zeitpunkt der Abbuchung des Monatspreises kein ausreichendes Guthaben auf dem Prepaid-Konto, wird dementsprechend auch vorübergehend zu den Konditionen der Handy-Karte abgerechnet. Wird ausreichend Guthaben aufgeladen, wird der Tarif Smartphone 300 durch Abbuchung automatisch wieder aktiviert.

Allnet Basic XS und S mit Mindestvertragslaufzeit

Im Bereich der Laufzeittarife rundet otelo das Angebot nach unten ab. Die Tarife Allnet Basic XS und Allnet Basic S verfügen über eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Eine Variante ohne Laufzeit, wie bei den „Allnet Flat“-Tarifen bietet otelo nicht an. Beide neuen Basic-Tarife kommen mit einer Datenflatrate mit einem Highspeedvolumen von 250 MB, innerhalb dessen mit einer maximalen Übertragungsgeschwindigkeit von 7,2 Mbit/s gesurft werden kann. Danach wird bis zum Ende des Abrechnungszeitraum auf 64 kbit/s gedrosselt. Neben einem recht hohen einmaligen Anschlusspreis von 24,99 Euro berechnet otelo im Tarif Allnet Basic XS 9,99 Euro im Monat und bei Allnet Basic S fünf Euro mehr. Während ersterer 250 Inklusiveinheiten enthält, verfügt letzterer über 500 Inklusiveinheiten für Telefonate und SMS in alle deutschen Netze. Ansonsten unterscheiden sich beide Tarife nicht.

(kb)

Weitere Meldungen

RCS Messaging: Telekom unternimmt erneuten Anlauf mit joyn

8. Dezember 2015 Ursprünglich wollten die Mobilfunkbetreiber unter dem Namen joyn einen Konkurrenzdienst zu WhatsApp etablieren. Dies gelang in mehren zögerlichen Anläufen bislang nicht. Nun unternimmt die Telekom mit Message+ einen weiterer Versuch.

Freie Endgerätewahl: Gesetz gegen Routerzwang passiert Bundestag

6. November 2015 Am späten Donnerstagabend haben alle Fraktionen des deutschen Bundestags für einen Gesetzentwurf gestimmt, der Verbrauchern die freie Auswahl beim Anschluss von Routern für den Internetzugang ermöglicht. Damit dürften Zwangsrouter bald der Vergangenheit angehören.

Verschwindet die mobile Daten-Flatrate langsam wieder?

22. Oktober 2015 Die mobile Datennutzung wird immer wichtiger. Viele Mobilfunkanbieter haben ihre Tarifupdates der letzten Monate genutzt um an Stellschrauben in diesem Bereich zu drehen. Nicht immer zu Gunsten der Kunden. Fast macht es den Eindruck als sollen die Flatrates wieder verschwinden.