smartmobil.de bietet LTE-Aktionstarif mit Allnet-Flat ab 7,95 Euro

Mobilfunkdiscounter smartmobil.de hat einen besonders günstigen LTE-Aktions­tarif gestartet. Für 7,95 Euro im ersten Jahr gibt es eine Allnet-Flatrate für Telefonie und eine LTE-Datenflat mit 300 MB ungedrosseltem Datenvolumen. Im zweiten Jahr steigt der Monatspreis jedoch.

Mit einem neuen Aktionstarif setzt Mobilfunkdiscounter smartmobile.de eine neue Tiefstmarke bei den LTE-fähigen Smartphone-Tarifen. Im ersten Jahr bezahlt man im Tarif LTE One lediglich 7,95 Euro im Monat. Dafür gibt es eine Allnet-Flatrate für Telefonate und SMS in alle deutschen Netze und eine Datenflatrate mit einem ungedrosselten Datenvolumen von 300 MB. Für den Versand von Kurzmitteilungen werden 9 Cent pro SMS fällig.

Der besonders günstige Preis gilt allerdings nur im ersten Jahr der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit. Im zweiten Jahr erhöht sich der Monatspreis auf 14,95 Euro. Mit durchschnittlichen monatlichen Fixkosten von 11,45 Euro ist der smartmobil.de-Aktionstarif allerdings immer noch äußerst günstig für einen LTE-Tarif.

Realisiert ist der Tarif LTE One im Netz von O₂. Die maximale Übertragungsrate liegt bei 21,1 Mbit/s. Bei Erreichen der Drosselungsgrenze sinkt die Geschwindigkeit auf die üblichen 64 kbit/s. Mit seinen 300 MB Highspeed-Volumen richtet sich der Tarif also an Leute, die nicht viel, dafür aber einigermaßen schnell surfen wollen.

Neben LTE One hat smartmobil.de weiterhin die Tarife LTE S, M und L im Angebot. Die drei Tarife bieten mehr ungedrosseltes Datenvolumen und sind im Vergleich zu den LTE-Tarifen der Netzbetreiber ebenfalls äußerst günstig. Die gleichen drei Tarife finden sich auch an diesem Wochenende bei weiteren Discountern der Drillisch-Gruppe.

[Update vom 14. November 2014 - 19:58 Uhr]

In der ursprünglichen Fassung des Artikels stand, dass der Tarif eine SMS-Flatrate enthält. Dies ist jedoch nicht der Fall. Der Artikel wurde entsprechend korrigiert.

(kb)
smartmobil.de: Aktionstarif LTE One mit Allnet-Flatrate

Weitere Meldungen

RCS Messaging: Telekom unternimmt erneuten Anlauf mit joyn

8. Dezember 2015 Ursprünglich wollten die Mobilfunkbetreiber unter dem Namen joyn einen Konkurrenzdienst zu WhatsApp etablieren. Dies gelang in mehren zögerlichen Anläufen bislang nicht. Nun unternimmt die Telekom mit Message+ einen weiterer Versuch.

Freie Endgerätewahl: Gesetz gegen Routerzwang passiert Bundestag

6. November 2015 Am späten Donnerstagabend haben alle Fraktionen des deutschen Bundestags für einen Gesetzentwurf gestimmt, der Verbrauchern die freie Auswahl beim Anschluss von Routern für den Internetzugang ermöglicht. Damit dürften Zwangsrouter bald der Vergangenheit angehören.

Verschwindet die mobile Daten-Flatrate langsam wieder?

22. Oktober 2015 Die mobile Datennutzung wird immer wichtiger. Viele Mobilfunkanbieter haben ihre Tarifupdates der letzten Monate genutzt um an Stellschrauben in diesem Bereich zu drehen. Nicht immer zu Gunsten der Kunden. Fast macht es den Eindruck als sollen die Flatrates wieder verschwinden.