Thema „Datenrate

congstar startet sein neues Postpaid-Mobilfunktarifportfolio

Die Telekom-Discount-Tochter congstar hat das bereits vor rund 14 Tagen angekündigte neue Postpaid-Portfolio gestartet. Ein Smart und zwei Allnet Flat Tarife ersetzen die zuvor erhältlichen sechs Smartphone-Tarife. Nicht an allen Stellen haben sich die Tarife verbessert.

Telekom: MagentaMobil-Tarife aufgewertet und neuer Prepaid-Tarif

Die Deutsche Telekom hat, im Rahmen der IFA, Änderungen an ihrem Mobilfunkportfolio vorgestellt. Die Tarife der MagentaMobil-Reihe erhalten eine Aufwertung. Gleichzeitig ersetzt der neue Prepaid-Tarif MagentaMobil Start die bislang erhältlichen Xtra-Tarife.

Vodafone erhöht Geschwindigkeit und Datenvolumen in Red-Tarifen

Zum 11. September 2015 erhöht Vodafone die maximale Übertragungs­geschwindigkeit und das ungedrosselte Datenvolumen in den beiden Smartphone-Tarifen Red 1.5 und Red 3. Das Geschwindigkeitsupdate gilt auch für Bestandskunden, das höhere Datenvolumen bekommen nur Neukunden.

Unitymedia senkt Preise seiner 2play-Angebote um fünf Euro

Nach einer Preiserhöhung vor knapp einem halben Jahr senkt der Kabelnetzbetreiber Unitymedia den monatlichen Grundpreis seiner 2play-Angebote nun wieder um jeweils fünf Euro. Beim Einstiegstarif sinkt zudem auch die maximale Datenrate.

Monatlich kündbare LTE-Allnet-Flatrates bei Drillisch-Marken

Im Rahmen einer Aktion sind bei verschiedenen Marken der Drillisch-Gruppe zur Zeit die seit einigen Monaten aktiv beworbenen LTE-Allnet-Flatrates ohne Mindestvertragslaufzeit erhältlich. Je nach Anbieter sind ist der LTE-Einstieg mit einem flexiblen Vertrag bereits ab 14,95 Euro möglich.

FrischFunk erhöht Datenrate in allen Mobilfunktarifen

Der recht junge Mobilfunkanbieter FrischFunk hat die Datenraten aller seiner Tarife erhöht. Statt zuvor mit 7,2 Mbit/s, kann nun mit 14,4 Mbit/s oder sogar 21,6 Mbit/s im Internet gesurft werden. Auf LTE müssen FrischFunk-Kunden jedoch auch weiterhin verzichten.

CallYa Smartphone Special: Vodafone startet neuen Prepaid-Tarif

Am 2. Februar 2015 startet Vodafone den neuen Prepaid-Tarif CallYa Smartphone Special. Dieser beinhaltet für einen Grundpreis von 9,99 Euro 250 MB ungedrosseltes Datenvolumen sowie 100 Inklusiveinheiten die flexibel für Telefonie und SMS genutzt werden können.

BASE all-in: Aktion mit doppeltem Datenvolumen auch im Februar

Die E-Plus-Mobilfunkmarke BASE bietet im Rahmen einer Tarifaktion ihren Allnet-Flatrate-Tarif all-in mit doppeltem Datenvolumen an. Neukunden oder Kunden die ihren Vertrag verlängern, steht auch bei Buchung im Februar über die Vertragslaufzeit ein monatliches Datenvolumen von 1 GB zur Verfügung.

Tchibo-Aktion: Smartphone-Tarif mit mehr Datenvolumen

Tchibo hat eine Tarifaktion für seinen Smartphone-Tarif angekündigt. Im Aktionszeitraum von Ende Januar bis Mitte März erhalten Kunden, die den Tarif buchen, insgesamt 500 MB ungedrosseltes Datenvolumen. Außerdem enthalten sind Inklusiveinheiten für Telefonie und SMS-Versand.

Congstar startet Ende Januar 2015 neue mobile Datentarife

Der Kölner Mobilfunkanbieter congstar passt Ende Januar sein Mobilfunk­portfolio an. Die neue Datentarife mit mehr Datenvolumen richten sich vor allem an Tablet- und Notebook-Nutzer. Die bisherigen „Surf Flat“-Tarife die auch Telefonie und SMS-Versand ermöglichten werden ersetzt.

O₂ überarbeitet Mobilfunkportfolio: LTE bei allen Blue-Tarifen

Zum 3. Februar 2015 aktualisiert O₂ sein Mobilfunkportfolio. Die Tarife der Blue-Reihe erhalten zum Teil mehr Datenvolumen und LTE kann in allen Tarifen genutzt werden. Gleichzeitig führt O₂ eine nicht unumstrittene Datenautomatik wie BASE und Vodafone ein.

Tele Columbus erhöht die maximale Datenrate auf 400 Mbit/s

Der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus hat angekündigt, ab April 2005 Internet-Tarife mit einer maximalen Datenübertragungsrate von 400 Mbit/s anzubieten. Die auf dem Übertragungsstandard DOCSIS 3.0 basierenden Anschlüsse stehe zunächst in Potsdam zur Verfügung.

Telekom erhöht Datenrate in ihrem LTE-Netz auf bis zu 300 Mbit/s

Ab dem 17. November 2014 können Daten im LTE-Netz der Deutschen Telekom mit einer maximalen Datenrate von 300 Mbit/s übertragen werden. Die höheren Geschwindigkeiten sollen vorerst in Ballungsräumen zur Verfügung stehen und ein Endgerät das LTE Cat. 6 unterstützt ist notwendig.

Kabel Deutschland erhöht Datenrate ebenfalls auf 200 Mbit/s

Nach Unitymedia und KabelBW erhöht nun auch Kabel Deutschland die maximale Datenrate in seinem Kabelnetz auf 200 Mbit/s. Für rund 1,1 Millionen Haushalte in über zehn Städten steht die höhere Geschwindigkeit seit heute zur Verfügung. Bis März 2015 soll sich die Zahl verdoppeln.