Thema „Entwicklung

Hemlis: Entwicklung der sicheren WhatsApp-Alternative aufgegeben

Das Team um Pirate-Bay-Gründer Peter Sunde hat die Entwicklung der Messaging-App Hemlis aufgegeben. Als Grund nennen die Entwickler der verschlüsselnden WhatsApp-Alternative unter Anderem, dass die Benutzer trotz zahlreicher sichererer Angebote weiterhin beim Platzhirsch bleiben.

WhatsApp hat nun 700 Millionen monatlich aktive Nutzer

Laut einem kurzen Posting des WhatsApp-Gründers Jan Koum wird der Messaging-Dienst mittlerweile von 700 Millionen monatlich aktiven Usern genutzt. Im August 2014 lag die Zahl noch bei 600 Millionen. Die WhatsApp-Nutzer senden täglich über 30 Milliarden Kurznachrichten.

Guten Rutsch und alles Gute für das Jahr 2015

Das Jahr 2014 konnte mit etlichen Weichenstellungen aufwarten. Die O₂/E-Plus-Fusion wird sich ebenso wie einige politische Entscheidungen auf das kommende Jahr 2015 auswirken. Mit dem obligatorischen Rück- und Ausblick wünscht TarifeTarife einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr.

Erlöse aus Mobilfunkfrequenzauktion fließen in Digitalisierung

Die Erlöse der für das erste Halbjahr 2015 angesetzte Versteigerung der Mobilfunkfrequenzen sollen vollständig in die Digitalisierung und vorrangig in den Breitbandausbau fließen. Bund und Länder erhalten dabei jeweils die Hälfte der Versteigerungserlöse.

GSMA: Bis 2020 LTE für 83 Prozent der europäischen Bevölkerung

Die GSMA geht davon aus, dass selbst im Jahr 2020 LTE nicht flächendeckend verfügbar sein wird. Die 4G-Technologie soll dann 83 Prozent der Bevölkerung in der Europäischen Union erreichen. Dafür könnten in den nächsten sechs Jahren Investitionen von 170 Milliarden Euro notwendig sein.

WhatsApp bekommt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von TextSecure

WhatsApp-Nachrichten werden in Zukunft grundsätzlich verschlüsselt sein. Bereits in der aktuellen Android-Version kommt die Verschlüsselung nach dem quelloffenen TextSecure-Protokoll zum Einsatz. Seit einem halben Jahr arbeitet WhatsApp zusammen mit Open Whisper Systems daran.

Telekom erhöht Datenrate in ihrem LTE-Netz auf bis zu 300 Mbit/s

Ab dem 17. November 2014 können Daten im LTE-Netz der Deutschen Telekom mit einer maximalen Datenrate von 300 Mbit/s übertragen werden. Die höheren Geschwindigkeiten sollen vorerst in Ballungsräumen zur Verfügung stehen und ein Endgerät das LTE Cat. 6 unterstützt ist notwendig.

MatchStick: HDMI Streaming Stick mit Firefox OS sucht Entwickler

Der im Juni 2014 erstmals vorgestellte Streaming-Stick mit Firefox OS, ist auf einer weiteren Entwicklungsstufe angelangt. Mozilla sucht nun Entwickler, die Anwendungen und Oberflächen entwickeln wollen, die auf dem MatchStick mit Firefox OS laufen sollen und bietet dazu Entwicklergeräte.

Gemeindetag fordert Glasfaser für jeden einzelnen Haushalt

Der Anschluss jedes einzelnen Haushalts per Glasfaser (FTTH/FTTB) müsse als Grundversorgung im Telekommunikationsgesetz festgeschrieben werden. Dies fordert der Gemeindetag Baden-Württemberg nach seiner Sitzung in Bad Wildbad. LTE und andere Übergangstechnologien reichten nicht aus.

Apple stellt neue iPhones und Apple Watch sowie Bezahldienst vor

Apple hat auf seiner heutigen Presseveranstaltung in Cupertino mit dem iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus die beiden neuesten Modelle seiner erfolgreichen Smartphone-Reihe vorgestellt. Wie erwartet wurde zudem ein Bezahldienst sowie die Apple Watch präsentiert.

Bundesregierung beschließt „Digitale Agenda 2014-2017“

Die Bundesregierung hat die endgültige Fassung der vom Bundesminister für Wirtschaft und Energie, vom Bundes­minister des Innern und vom Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur vorgelegten „Digitalen Agenda 2014-2017“ beschlossen.

Simlar: Android-App für kostenlose verschlüsselte Telefonate

Mit Simlar widmet sich ein weiterer Anbieter dem Thema kostenlose verschlüsselte Telefonie mit Smartphones. Die Kölner Entwickler setzen auf bestehende Technologie und Open Source. Eine Android-App gibt es bereits, die Version für das iPhone soll in Kürze folgen.

Hemlis: Video zeigt Funktionen der sicheren WhatsApp-Alternative

Ein kurzes Video gibt einige Impressionen von Funktionen der Messenger-App Hemlis. Diese befindet sich noch immer im Beta-Status. Zur Zeit arbeiten die Entwickler am Messaging-Server und bereiten diesen auf Millionen von Benutzern vor. Danach soll die Messaging-App veröffentlicht werden.

Microsoft setzt nach Nokia-Übernahme ganz auf Windows Phone

In den nächsten 18 Monaten wird Microsoft das Geschäft mit Nokias Feature Phones langsam auslaufen lassen. Nachdem bereits das Aus für die Android-basierte Nokia-X-Reihe bekanntgegeben wurde, ist damit klar, dass Microsoft in Zukunft ganz auf das hauseigene Windows Phone setzen wird.

Bundestagsdebatte zum flächendeckenden Breitbandausbau

Die Koalitionsfraktionen haben unter dem Titel „Moderne Netze für ein modernes Land – Schnelles Internet für alle“ einen Antrag zum Thema Breitbandausbau eingebracht über den am heutigen Donnerstag im Bundestag debattiert wurde. Wichtige Fragen bleiben jedoch weiterhin offen.