Thema „Telekom

RCS Messaging: Telekom unternimmt erneuten Anlauf mit joyn

Ursprünglich wollten die Mobilfunkbetreiber unter dem Namen joyn einen Konkurrenzdienst zu WhatsApp etablieren. Dies gelang in mehren zögerlichen Anläufen bislang nicht. Nun unternimmt die Telekom mit Message+ einen weiterer Versuch.

Freie Endgerätewahl: Gesetz gegen Routerzwang passiert Bundestag

Am späten Donnerstagabend haben alle Fraktionen des deutschen Bundestags für einen Gesetzentwurf gestimmt, der Verbrauchern die freie Auswahl beim Anschluss von Routern für den Internetzugang ermöglicht. Damit dürften Zwangsrouter bald der Vergangenheit angehören.

Telekom: MagentaMobil-Tarife aufgewertet und neuer Prepaid-Tarif

Die Deutsche Telekom hat, im Rahmen der IFA, Änderungen an ihrem Mobilfunkportfolio vorgestellt. Die Tarife der MagentaMobil-Reihe erhalten eine Aufwertung. Gleichzeitig ersetzt der neue Prepaid-Tarif MagentaMobil Start die bislang erhältlichen Xtra-Tarife.

Vectoring: Telekom beantragt weitere Regulierungsanpassung

Für die Einführung von Vectoring, war es notwendig, dass die regulatorischen Rahmenbedingungen angepasst werden. Jetzt hat die Telekom eine erneute Anpassung bei der Bundesnetzagentur beantragt, um die Voraussetzungen zu schaffen, damit weitere Haushalte per Vectoring erschlossen werden können.

Vectoring: Telekom erschließt 400.000 weitere Haushalte

Die Deutsche Telekom hat nach eigenen Angaben 400.000 weitere Haushalte per Vectoring mit 100 Mbit/s-schnellen VDSL-Anschlüssen versorgt. In Cottbus, Dinslaken, Göttingen, Heilbronn, Herne, Münster, Peine, Recklinghausen, Velbert und Wittenberg profitieren Kunden von dem Ausbau.

Medienbericht: Telekom will T-Online.de an Axel Springer verkaufen

Laut einem Bericht der WirtschaftsWoche verhandelt die Deutsche Telekom mit dem Medienkonzern Axel Springer über den Verkauf von T-Online.de, das nach Besucherzahlen das mit Abstand beliebteste Nachrichtenportal in Deutschland. Die Verhandlungen befinden sich in einem frühen Stadium.

Sicherheitsexperten zeigen erneut Unsicherheit der Mobilfunknetze

Das Team um den Sicherheitsexperten Karsten Nohl hat Journalisten der Süddeutschen Zeitung und des WDR demonstriert, wie sich die Verschlüsselung von UMTS-Mobilfunknetzen knacken lässt. Einmal eingeklinkt, können so SMS mitgelesen und sogar Gespräche abgehört werden.

Netz von O₂/E-Plus soll bis 2017 auf Augenhöhe mit D-Netzen sein

In einem Interview hat der neue Chef von Telefónica Deutschland sich zu den Auswirkungen der Übernahme von E-Plus durch Telefónica Deutschland geäußert. Bis zum Jahr 2017 soll das gemeinsame Netz auf Augenhöhe mit den Netzen von Deutscher Telekom und Vodafone sein.

Telekom vereinfacht HotSpot-Nutzung für ihre Mobilfunkkunden

Die Deutsche Telekom hat damit begonnen ihre HotSpots für eine einfachere Nutzung durch Mobilfunkkunden mit HotSpot Flat umzustellen. Bis Ende 2016 sollen sich Endgeräte an den 2.000 am intensivsten genutzten HotSpots der Telekom automatisch per EAP-SIM einloggen können.

Deutsche Bahn: Kostenloses WLAN für alle ICE-Fahrgäste ab 2016

In Zukunft sollen alle ICE-Fahrgäste kostenloses WLAN während der Fahrt nutzen können. Bahn-Chef Rüdiger Grube nannte in einem Interview als Termin das Jahr 2016. Für eine reibungslose Nutzung, müssten bis dahin jedoch noch einige technische Herausforderungen gemeistert werden.

Telekom warnt vor Spam-Rechnungen mit persönlicher Ansprache

Die Deutsche Telekom warnt vor einer neuen Qualität beim Phishing über gefälschte Rechnungen. Demnach existieren einzelne Spam-Mails in denen die Betroffenen mit korrektem Vor- und Nachnamen angesprochen werden. Bisher galt dies als ein Merkmal für echte Rechnungsmails der Anbieter.

1&1: Warnung vor gefälschten E-Mail-Rechnungen mit Virenfracht

Die Spam-Welle mit vermeintlichen Rechnungen namhafter Anbieter zieht weiter ihre Kreise. Nun warnt das Telekommunikations­unternehmen 1&1 davor, dass gefälschte Rechnungsmails mit Schadcode im Anhang seit dieser Woche mit vermeintlichem 1&1-Absender verschickt werden.

Telekom erhöht Datenrate in ihrem LTE-Netz auf bis zu 300 Mbit/s

Ab dem 17. November 2014 können Daten im LTE-Netz der Deutschen Telekom mit einer maximalen Datenrate von 300 Mbit/s übertragen werden. Die höheren Geschwindigkeiten sollen vorerst in Ballungsräumen zur Verfügung stehen und ein Endgerät das LTE Cat. 6 unterstützt ist notwendig.