Thema „Verkauf

Ubuntu Phone: Auch zweite Verkaufsrunde startet mit Problemen

Mit rund einer halben Stunde Verspätung ist der heutige „Flash Sale“ des Aquaris E4.5 Ubuntu Edition im Online-Shop von BQ gestartet. Beim eigentlichen Start um 9 Uhr bekamen Kaufwillige nur eine 404-Fehlerseite zu sehen. Etwa seit 9:35 Uhr läuft der Verkauf nun.

Gigaset will bald eigene Smartphones anbieten

Noch in diesem Jahr will die ehemalige Siemens-Festnetzgerätesparte Gigaset eigene Smartphones auf den Markt bringen, sagt Gigaset-Chef Charles Fränkl in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung. Entwickelt und produziert werden die Geräte allerdings in China.

yourfone: Telefónica Deutschland schließt Verkauf an Drillisch ab

Die einstige E-Plus-Gesellschaft yourfone gehört nun zur Drillisch Gruppe. Telefónica Deutschland teilt mit, dass der Verkauf des Mobilfunkdiscounters am heutigen 2. Januar 2015 vollzogen wurde. Sämtliche Mitarbeiter, Kundenverträge und Markenrechte wurden übernommen.

Medienbericht: Telekom will T-Online.de an Axel Springer verkaufen

Laut einem Bericht der WirtschaftsWoche verhandelt die Deutsche Telekom mit dem Medienkonzern Axel Springer über den Verkauf von T-Online.de, das nach Besucherzahlen das mit Abstand beliebteste Nachrichtenportal in Deutschland. Die Verhandlungen befinden sich in einem frühen Stadium.

Telefónica bereitet Verkauf von yourfone an Drillisch vor

Telefónica Deutschland hat in einer bislang nicht-bindende Absichtserklärung den Verkauf der E-Plus-Discountmarke yourfone an Drillisch vereinbart. Wenn sich die Unternehmen einigen, könnten Markenrechte, Kunden und Mitarbeiter zum Januar 2015 unter das Dach von Drillisch wechseln.

Microsoft schließt Übernahme von Nokias Handysparte ab

Rund fünf Monate nachdem die Nokia-Aktionäre den Verkauf der Handysparte an Microsoft beschlossen haben, ist der Deal nun besiegelt. Damit endet die Ära des einstigen Handy-Marktführers und für rund 25.000 Mitarbeiter heißt der Arbeitgeber nun Microsoft.

WhatsApp plant Anruffunktion und kooperiert mit E-Plus

Auf dem Mobile Word Congress in Barcelona hat WhatsApp-Gründer Jan Koum verkündet, dass der Messaging-Dienst in Kürze um eine Anruffunktion ergänzt werden wird. Außerdem ist ein nicht näher benanntes Mobilfunkprodukt im Rahmen einer Partnerschaft mit E-Plus geplant.

Google verkauft Motorola für 2,91 Milliarden Dollar an Lenovo

Nach nicht einmal zwei Jahren verkauft Google die Mobilfunksparte von Motorola wieder. Für 2,91 Milliarden geht Motorola Mobility an Lenovo, die Zustimmung US-amerikanischer und chinesischer Wettbewerbsbehörden vorausgesetzt. Einen Großteil der Patente behält Google allerdings.

Knapp 106 Millionen alte Handys liegen in Deutschlands Schubladen

Die Menge der ausrangierten Handys in deutschen Haushalten hat im vergangenen Jahr rasant zugenommen. Mit knapp 106 Alt-Geräten stieg die Zahl um knapp ein Viertel im Vergleich zum Vorjahr. Dies geht aus einer repräsentativen Umfrage des Branchenverbands BITKOM hervor.

Nokia-Aktionäre beschließen Verkauf der Handysparte an Microsoft

Eine wichtige Hürde für den Verkauf der Handysparte des einstigen Handy-Marktführers Nokia an Microsoft ist genommen. Bei einer Aktionärs­ver­samm­lung stimmten 99,7 Prozent der Übernahme zu und ebneten so dem Verkauf für 5,44 Milliarden Dollar den Weg.

Congstar startet in Kürze Verkauf von „Firefox OS“-Smartphone

Ab dem 15. Oktober 2013 ist das erste Smartphone in Deutschland erhältlich, auf dem das mobile Betriebssystem Firefox OS installiert ist. Für knapp 90 Euro bietet der Mobilfunkdiscounter congstar das Alcatel One Touch Fire wahlweise mit oder ohne passenden Mobilfunkvertrag an.

KPN-Aktionäre ebnen Weg für Verkauf von E-Plus an Telefónica O₂

Die Aktionäre des niederländischen Telekommunikationskonzerns KPN haben dem Verkauf der Tochtergesellschaft E-Plus an Telefónica Deutschland (O₂) mit großer Mehrheit zugestimmt. Vorbehaltlich einer wettbewerbsrechtlichen Genehmigung könnte der Deal bis Mitte 2014 abgeschlossen werden.

Großaktionär Slim ebnet Weg für Verkauf von E-Plus an Telefónica

Der Mexikanische Telekommunikationsunternehmer und Multimilliardär Carlos Slim macht den Weg frei für den Verkauf von E-Plus an Telefónica. Sein Unternehmen América Móvil, das Großaktionär beim E-Plus-Mutterkonzern KPN ist, wird der Übernahme auf der KPN-Hauptversammlung zustimmen.