Thema „WhatsApp

RCS Messaging: Telekom unternimmt erneuten Anlauf mit joyn

Ursprünglich wollten die Mobilfunkbetreiber unter dem Namen joyn einen Konkurrenzdienst zu WhatsApp etablieren. Dies gelang in mehren zögerlichen Anläufen bislang nicht. Nun unternimmt die Telekom mit Message+ einen weiterer Versuch.

Verschwindet die mobile Daten-Flatrate langsam wieder?

Die mobile Datennutzung wird immer wichtiger. Viele Mobilfunkanbieter haben ihre Tarifupdates der letzten Monate genutzt um an Stellschrauben in diesem Bereich zu drehen. Nicht immer zu Gunsten der Kunden. Fast macht es den Eindruck als sollen die Flatrates wieder verschwinden.

Smart 300: Neuer Smartphone-Tarif bei Penny Mobil und ja! mobil

Im Angebot der Rewe-Mobilfunkmarken Penny Mobil und ja! mobil findet sich ein neuer Smartphone-Tarif. Der Inklusivminuten-Tarif Smart 300 löst die bislang erhältlichen Tarife Smart S und Smart M ab. Für knapp acht Euro gibt es 300 Inklusivminuten und 300 MB ungedrosseltes Datenvolumen.

Hemlis: Entwicklung der sicheren WhatsApp-Alternative aufgegeben

Das Team um Pirate-Bay-Gründer Peter Sunde hat die Entwicklung der Messaging-App Hemlis aufgegeben. Als Grund nennen die Entwickler der verschlüsselnden WhatsApp-Alternative unter Anderem, dass die Benutzer trotz zahlreicher sichererer Angebote weiterhin beim Platzhirsch bleiben.

WhatsApp erhöht auf 800 Millionen monatlich aktive Nutzer

Der Messaging-Dienst WhatsApp hält sein rasantes Nutzerwachstum weiter bei. Nachdem die Zahl der aktiven Nutzer im Januar 2015 noch bei 700 Millionen lag, steigt sie nun auf 800 Millionen. Dies teilte WhatsApp-Gründer Jan Koum in einem – wie immer – knappen Posting mit.

WhatsApp hat nun 700 Millionen monatlich aktive Nutzer

Laut einem kurzen Posting des WhatsApp-Gründers Jan Koum wird der Messaging-Dienst mittlerweile von 700 Millionen monatlich aktiven Usern genutzt. Im August 2014 lag die Zahl noch bei 600 Millionen. Die WhatsApp-Nutzer senden täglich über 30 Milliarden Kurznachrichten.

Threema: Sicherer Messenger ab 27. November für Windows Phone

Den verschlüsselnden Messenger Threema gab es bislang nur für iOS und Android. Nun hat das Schweizer Unternehmen angekündigt, dass ab dem morgigen Donnerstag, den 27. November 2014, auch eine Version für Microsofts mobiles Betriebssystem Windows Phone erhältlich sein wird.

WhatsApp bekommt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von TextSecure

WhatsApp-Nachrichten werden in Zukunft grundsätzlich verschlüsselt sein. Bereits in der aktuellen Android-Version kommt die Verschlüsselung nach dem quelloffenen TextSecure-Protokoll zum Einsatz. Seit einem halben Jahr arbeitet WhatsApp zusammen mit Open Whisper Systems daran.

WhatsApp: Angeblich bald mit VoIP und Aufnahmefunktion

Der beliebte Messaging-Dienst WhatsApp könnte in der kommenden Version, die bereits seit längerem angekündigte VoIP-Telefoniefunktion erhalten. Laut einem Bericht des israelischen Tech-Blogs GeekTime sei zudem eine Funktion zum Aufzeichnen von Gesprächen geplant.

WhatsApp wächst weiterhin: 600 Millionen aktive Nutzer im Monat

Trotz zahlreicher Alternativen wachsen die Benutzerzahlen von WhatsApp weiterhin. Rund ein halbes Jahr nach der Übernahme durch Facebook verzeichnet der Messaging-Dienst nun 600 Millionen aktive Nutzer im Monat. Innerhalb von vier Monaten stieg die Zahl um 20 Prozent.

Apples iMessage-Dienst wird vermehrt von Spammern missbraucht

Lange Zeit bliebt Apples Messaging-Dienst für iPhone, iPad und Macs von Spam verschont. Mittlerweile haben Spammer iMessage jedoch für sich entdeckt. Laut dem Sicherheitsdienstleister Cloudmark entfallen mittlerweile 30 Prozent des mobilen Textnachrichten-Spams auf iMessage.

SIMSme: Deutsche Post startet eigene WhatsApp-Alternative

Die Deutsche Post hat einen eigenen Messaging-Dienst gestartet. Apps gibt es für Android und iOS. Geworben wird mit Datenschutz und Ende-zu-Ende-Verschlüsselung über deutsche Server. Zum Start der WhatsApp-Alternative hat der Dienst jedoch mit einigen Problemen zu kämpfen.

Hemlis: Video zeigt Funktionen der sicheren WhatsApp-Alternative

Ein kurzes Video gibt einige Impressionen von Funktionen der Messenger-App Hemlis. Diese befindet sich noch immer im Beta-Status. Zur Zeit arbeiten die Entwickler am Messaging-Server und bereiten diesen auf Millionen von Benutzern vor. Danach soll die Messaging-App veröffentlicht werden.

WhatsApp kehrt in den Windows Phone Store zurück

Mitte Mai 2014 war WhatsApp recht überraschend aus dem Windows Phone Store verschwunden. Nun ist die Client-App für den beliebten Messaging-Dienst wieder für Microsofts mobiles Betriebssystem Windows Phone erhältlich und steht im Windows Phone Store zum Download bereit.

Kommentar: Wo sind die 25 Milliarden SMS geblieben?

Der Branchenverband BITKOM meldet für 2013 einen massiven Rückgang der SMS-Versandmenge um 37 Prozent auf 37,9 Milliarden Kurzmitteilungen. Noch im August 2013 hatte der Verband einen neuen Rekord mit 63 Mil­li­arden verschickten SMS prognostiziert. Wo sind die vielen SMS geblieben?